(Werbung)

Foto: poco_bw - Fotolia.comWer motorisiert auf zwei Rädern unterwegs sein möchte, dem bietet sich eine große Auswahl an vielen unterschiedlichen Modellen. Motorräder, aber auch Kleinmotorräder und Mofas stehen in vielen unterschiedlichen Bauweisen, Leistungsklassen und Preiskategorien zur Verfügung. Bei den unterschiedlichen Motorradmodellen wird nicht nur den verschiedenen Fahrstilen und dem Anspruch an die Motorleistung Rechnung getragen, sondern es gibt selbstverständlich auch innerhalb der einzelnen Bauweisen unzählige verschiedene Designvarianten.

Motorradmodelle im Überblick

Bei Motorrädern stehen mehrere Bauweisen zur Verfügung. Je nachdem, ob man schnell oder lieber gemächlich unterwegs sein möchte oder ob man bevorzugt auf der Straße oder doch lieber im Gelände seine Runden drehen möchte, stehen verschiedene Motorradmodelle zur Verfügung, die den jeweiligen Anforderungen speziell angepasst sind und sich für die jeweiligen Einsatzbereiche besonders gut eignen. So sind etwa die so genannten Chopper Motorräder eher für das gemächliche Fahren mit Genuss geeignet. Hier geht es mitunter auch um das Sehen und gesehen werden, aber auch um den satten Sound, der aus dem Auspuff dröhnt und sich in den Ohren von Motorradfans wie die schönste Melodie anhört, die sie sich vorstellen können. Meist verfügen diese Motorräder über hohe Lenkergabeln und einen bequemen Sitz. Der Lenker genießt hier einen komfortablen Platz und kann die Fahrt durch die Landschaft genießen. Auch mit Chrom wird bei diesen Motorrädern meist nicht gespart. Hier sitzt der Fahrer meist auch sehr hoch. Ganz im Gegensatz zu den Rennmaschinen, wo der Fahrer geradezu auf dem Motorrad liegt. Dies bietet nämlich auch die beste Position, um wenig Windwiderstand zu spüren und auch enge Kurven schnell nehmen zu können. Viele dieser Straßenmaschinen können aber zumeist nur auf abgesperrten Rennstrecken tatsächlich ausgefahren werden, was zahlreiche Fahrer auch in Anspruch nehmen. Genauso wie die Fans von Moto Cross Bikes, die sich auf spezielle Moto Cross Strecken wagen, wo Sprunghügel, Schanzen andere ähnlich aufregende Streckenabschnitte die Möglichkeit zu gewagten Stunts und hohen Sprüngen bieten. Die Moto Cross Motorräder besitzen spezielle Stoßdämpfer, die auch hohe Sprünge perfekt abfedern und auch die Unebenheiten der Strecke optimal ausgleichen, sodass auch schwierige Geländestrecken mit hoher Geschwindigkeit befahren werden können.

Unterschiede bei Motorradmodellen

Auch innerhalb bestimmter Motorradtypen gibt es zahlreiche, verschiedene Modelle. Die verschiedenen Hersteller, von denen einige auch gleich mehrere Segmente abdecken, bieten eine große Auswahl an verschiedenen Motorradmodellen. Somit kann jeder die richtige Mischung und das perfekte Bike für sich finden. Schließlich ist es nicht nur wichtig, auf den Geldbeutel zu achten und ein Motorrad in der passenden Preisklasse auszuwählen, sondern auch, dass die Leistung des Motorrads die eigenen Vorstellungen trifft, wie auch die Fahreigenschaften und das Design. Bevor man sich daher für ein Motorrad oder überhaupt für eine Modellart entscheidet, sollte man sich daher zuerst einen Überblick über die verschiedenen Motorradarten, die erhältlich sind, machen. Einschlägige Motorradzeitschriften, aber auch spezielle Webseiten im Internet zu diesem Thema bieten hier eine gute Unterstützung. Ideal ist es natürlich, wenn man mit verschiedenen Modellen einmal eine Probefahrt machen kann, um herauszufinden, welches das passende Modell ist. So kann man sich ein Motorrad ausborgen oder aber auch gegen eine Mietgebühr von Motorradvermietern ausleihen.

Foto: poco_bw – Fotolia.com

(Werbung)