(Werbung)

Foto: poco_bw - Fotolia.comAm 10. Februar 1887 ist Michio Suzuki, der Unternehmensgründer, in Hamamatsu geboren wurden. Anfänglich war das Unternehmen 1909 mit der Herstellung von Webstühlen gegründet worden. 1920 expandierte das Unternehmen und ging an die Börse. Suzuki hatte das Bestreben, ein eigenes Automobil zu entwickeln. Bis 1951 war noch kein Motorrad entwickelt worden, denn es gab Prototypen für ein Auto, was aber aufgrund des Krieges nicht zum Erfolg führen konnte.

Suzuki: Das erste Motorrad

Im Jahr 1952, nach dem Zweiten Weltkrieg, ist das erste Motorrad von Suzuki vorgestellt worden. Es war das Power Free, ein Fahrrad, welches mit einem 36ccm-Motor angetrieben worden ist. Im März 1953 erschien dann die Diamond Free mit 60-ccm-Motor und 2 PS. Diesem Modell folgte 1954 die Mini Free. Im Mai 1954 wurde dann die Colleda mit einem 90-ccm-Viertaktmotor und 3 PS, dieses Motorrad wurde als das erste richtige Motorrad von Suzuki bezeichnet worden, vorgestellt. Stark an den europäischen Vorbildern orientiert, was sie, für die damals herrschenden Verhältnisse, innovativ. Es dauerte nicht lange, bis die Colleda auch über größere Motoren verfügte. 1954 war das Motorradgeschäft so wichtig für Suzuki geworden, dass das Unternehmen in Suzuki Motor Company umbenannt und die Herstellung der Webstühle eingestellt worden ist.

Suzuki: Vertrieb in Deutschland

In Deutschland werden die Motorräder von Suzuki seit 1969 vertrieben, im Jahr 1976 ist die GS-Baureihe eingeführt worden und 4-Takt-Motoren ersetzen jetzt die Zwei-Takter, diese werden nur noch im Bereich des Motocross hergestellt. Auf der internationalen Motorrad- und Fahrradausstellung stellte Suzuki die GSX-R 750 vor. Dieses hat die Motorradentwicklung wie kein anderes Modell mitbestimmt. Die Firmierung in Suzuki Motor Corporation fand im Oktober 1990 statt. Suzuki konnte sich mit dem Entwickeln und Produzieren der Motorräder einen bekannten Namen auf dem Markt machen du hat heute rund sechs Produktionsstätten. Ob im Supermoto, im Motocross, dem Superbike-Rennen oder als Motorrad für die Fahrt zu Arbeit, die Motorräder von Suzuki haben sich bisher immer bewährt.

Foto: poco_bw – Fotolia.com

(Werbung)