Foto: poco_bw - Fotolia.comIn Milwaukee/Wisconsin stand die Wiege der Harley Davidson. Hier haben William S. Harley und die drei Brüder Walter, William H. und Arthur Davidson die Idee gehabt, ein eigenes Motorrad zu bauen, nachdem sie um 1900 die ersten Motorräder auf den Straßen Amerikas sahen und bewunderten.

Geschichte Harley Davidson

In einer kleinen Holzbaracke begannen sie mit ihrer Arbeit. Das Modell O ist das erste Motorrad von Harley Davidson und ist 1903 fertiggestellt worden. Stolz konnten die Erbauer behaupten, dass ihr Bike rund 100.000 Meilen gefahren ist. Die Firma wurde „four-men-Ag“ genannt und hatte auch im darauffolgenden Jahr drei weitere Motorräder gebaut. Durch Zuverlässigkeit konnte die „Silent Gray Fellow“ überzeugen, jedoch war eine Massenanfertigung noch nicht im Plan. Im Jahr 1906 waren 50 Motorräder von Harley Davidson produziert.

Das Harley-Davidson Quartett

Das Quartett hat am 22.09.1907 die Firma offiziell als „Harley Davidson Motor Company of Milwaukee“ registrieren lassen. Das Geschäft lief immer besser und 1908 ist das Händlernetz von der Ostküste bis hin nach Kalifornien erweiter worden. 1909 entwickelte da Unternehmen das Modell 5 D. Es hatte einen Grad-V-Motor und bis heute ist dieser Winkel, mit Ausnahme der V-Rod genauso geblieben. In den kommenden Jahren ist das Geschäft der Motorräder von Harley Davidson stetig gestiegen und es sind immer wieder neue Technologien auf dem Markt erschienen. Nach einem Verkaufstief im Jahr 1933 erholte sich das Geschäft und es wurden selbst für die Army Motorräder entwickelt. Die Motoren, die Schaltung und die Zylinder, im Grunde alles, was das Motorrad an Elektronik zu bieten hatte, ist immer wieder erneuert worden.

Harley-Davidson – eine Kultmarke

Nach einigen Schwierigkeiten, sich auf dem Markt behaupten zu können. Sind die Motorräder von Harley Davidson heute nicht mehr wegzudenken. Meine andere Marke für Motorräder hat sich einen solchen Namen gemacht wie Harley Davidson, diese brauchen sich nicht mehr hinter japanischen oder europäischen Zweirädern zu verstecken. Das mitfahren ist wird dabei zum Erlebnis.

Foto: poco_bw – Fotolia.com