Wer bei Mercedes-Benz bislang den Pick-up namens X-Klasse orderte, bekam es mit einem Vierzylinder-Dieselmotor zu tun. Das wird sich nun ändern. Denn jetzt hält ein neuer, drei Liter großer, Sechszylinder Einzug ins X. Gemeinsam mit dem permanenten Allradantrieb 4Matic feiert das Aggregat im brachialen Stahlkleid auf dem Genfer Automobilsalon seine Weltpremiere. Der X 350 d 4Matic entwickelt 190 kW (258 PS) und bringt ein maximales Drehmoment von 550 Newtonmetern auf die Straße. Das neue Topmodell sprintet in 7,9 Sekunden von null auf 100 km/h. Serienmäßig verfügt er über das 7-Gang-Automatikgetriebe 7G-Tronic Plus mit Lenkradschaltpaddles und ECO Start-Stopp-Funktion. Der Dynamic Select Fahrprogrammschalter ist ebenfalls in der Serienausstattung enthalten. Das Spitzenmodell ist in Europa ab Mitte 2018 in den Ausstattungslinien Progressive und Power verfügbar. In Deutschland startet er ab 53.360 Euro. Um die X-Klasse noch individueller nach Kundenwunsch zu gestalten, erweitert Mercedes-Benz das umfangreiche Zubehörangebot. Neu sind drei Felgendesigns, die Sports Bar, das Rollcover in Schwarz sowie das Softcover. Der Kraftstoffverbrauch soll bei rund neun Litern auf 100 Kilometern liegen.

Fotocredits: Daimler
Quelle: GLP mid