(Werbung)

Der Motorradführerschein ist vor allem bei jungen Leuten sehr beliebt und kann, ab dem entsprechenden Alter, in einer Fahrschule absolviert werden. Dabei hängt es natürlich auch vom eigenen Fortschritt ab, ob am Ende ein positives Ergebnis zum Vorschein kommt.

Wenn man den Führerschein für Motorräder machen möchte, ist es zu empfehlen, bereits vorher über die wichtigsten Informationen Bescheid zu wissen. Dazu gehört natürlich auch das Thema Kosten, da der Führerschein bekanntermaßen nicht umsonst ist. Bevor nun die Beispielrechnung kommt, gibt es eine allgemeine Aufklärung, was man zu dem Thema wissen sollte.

Altersgrenzen

Als Erstes gilt es natürlich das Mindestalter von 18 Jahren zu beachten, da der Weg ansonsten bereits hier zu Ende wäre. Ist dies aber der Fall, kann man sich für den Motorradführerschein (Klasse A) anmelden. Ab dem 18. Lebensjahr ist allerdings die Klasse A beschränkt, sodass man nur Motorräder bis 25 kW fahren darf. Aufgehoben wird diese Beschränkung erst, nachdem mindestens zwei Jahre Praxiserfahrung vorhanden sind. Für Menschen mit einem Mindestalter von 25 Jahren gilt diese Beschränkung übrigens nicht, sodass diese sofort alle Krafträder führen dürfen.

Auf dem Weg zum Motorradführerschein muss unter anderem die bekannte Theorie absolviert werden, die sich aus 6 x 90 Minuten Grundstoff (gilt nur bei vorhandener Klasse B) und 4 x 90 Minuten Motorradtheorie zusammensetzt. Weiterhin kommen noch ca. 6 Fahrstunden hinzu, wobei die anschließende Praxis aus mindestens 12 Sonderfahrten (Autobahn, Nachtfahrt usw.) besteht.

Die Kosten nicht unterschätzen

Bei den Kosten ist es nun so, dass man für die Grundgebühr in etwa 280 Euro, für jede Fahrstunde zu je 45 Minuten 40 Euro und für die Sonderfahrten jeweils 50 Euro zahlen muss. Weiterhin kommen noch die theoretische Prüfung mit 55 Euro, die praktische Prüfung mit 135 Euro und zuletzt das Lehrmaterial mit 70 Euro hinzu. Am Ende kommt man so auf einen Gesamtbetrag von 1380 Euro, allerdings können sich die Preise je nach Fahrschule deutlich unterscheiden.

Foto: Fotolia, 33788629, lassedesignen

(Werbung)