Mit dem neuen XD3 will Alpina an den großen Erfolg seines Vorgängers anknüpfen. Und wie sollte dies besser gelingen als durch eine Optimierung von Leistung, Dynamik und Fahrkultur. Basis des neuen 285 kW/388 PS starken BMW Alpina XD3 ist ein 3,0 Liter großer Reihensechszylindermotor mit vier Abgasturboladern und Common-Rail-Hochdruckdirekteinspritzung. Sein maximales Drehmoment in Höhe von 770 Newtonmetern sorgt schon auf dem Papier für gute Laune. Damit die nicht schlechter wird, dafür sorgt der Tempo 100-Sprint in 4,6 Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von 266 Kilometer pro Stunde. Ja, hier ist immer noch die Rede von einem Diesel-SUV.

Das neue ZF 8-Gang-Sport-Automatikgetriebe sorgt für souveräne Kraftübertragung. Die Alpina spezifische Hard- und Softwareabstimmung harmoniert mit dem leistungsstarken Antrieb und ermöglicht eine je nach Wunsch ausgeprägt sportliche bis besonders komfortable Gangart. Die Kraftübertragung erfolgt mittels des performance-orientierten Allradantriebs auf Basis des BMW xDrive Systems. Dieser sorgt jederzeit für maximalen Vortrieb, außergewöhnliche Fahrdynamik und hohe Alltagstauglichkeit. Der Fahrerlebnisschalter beeinflusst die Abstimmung sämtlicher das Fahrgefühl prägender Systeme und lässt dem Fahrer die Wahl zwischen verschiedenen Fahrzeugabstimmungen von Comfort+ – ausschließlich bei Alpina – bis Sport+.

Das Sportfahrwerk mit elektronisch verstellbaren Dämpfern sorgt in Kombination mit dem serienmäßigen, aktiven und elektronisch geregelten Hinterachssperrdifferential für sportliches Handling, ohne dabei auf maximalen Komfort zu verzichten. Der sportliche Auftritt des neuen BMW Alpina XD3 wird maßgeblich geprägt von optionalen Alpina Classic 22 Zoll-Schmiederädern mit modernem und technisch filigranem Design. Serienmäßig kommen 20 Zoll große Leichtmetallrädern mit abschließbaren Raddeckeln und verdeckten Ventilen zum Einsatz. Der nach dem neuen realistischeren WLTP (Worldwide Harmonized Light-Duty Vehicles Test Procedure) Messverfahren ermittelte Verbrauchswert beträgt 9,0 l/100 km, entsprechend 238 g/km CO2-Emission.

Fotocredits: Alpina
Quelle: GLP mid